FaireKITA werden!

Auf dem Weg zur FairenKITAFaireKITA

In der Projektregion Frankfurt/Rhein-Main können sich Kindertagesstätten auf ihrem Weg zur FairenKITA unterstützen lassen.

 

 

Eine FaireKITA ist eine Kita, in der Globales Lernen zum Alltag der Kinder gehört und in der die Leitung gemeinsam mit Erzieher/innen und Eltern Verantwortung für einen nachhaltigen Konsum übernimmt.

Das Projekt FaireKITA ist eine Initiative des Netzwerks Faire Metropole Ruhr und wird nun auch als Angebot von Rhein.Main.Fair unterstützt. Einrichtungen, die sich als FaireKITA auszeichnen lassen möchten, müssen 5 Kriterien erfüllen:

  1. Einen entsprechenden, formalen Beschluss fassen
  2. Ein faires Team gründen
  3. Fair gehandelte Produkte einführen (zunächst mindestens zwei)
  4. Globales Lernen mit Vorschulkindern durchführen (zunächst mindestens einmal pro Jahr)
  5. Öffentlichkeitsarbeit zum eigenen Engagement durchführen (mindestens zweimal pro Jahr)

Nähere Informationen erhalten Sie in diesem Leitfaden.

In dieser Broschüre finden Sie Praxisbeispiele aus KiTas, die sich bereits haben auszeichnen lassen.

Einrichtungen, die bereits alle Kriterien erfüllen und sich direkt bewerben möchten, finden hier ein Bewerbungsformular .

Ihre Bewerbung schicken Sie dann an: ENGAGEMENT GLOBAL gGmbH, c/o Ministerium des Innern und für Sport Rheinland-Pfalz, Schillerplatz 3-5, 55116 Mainz

Sie haben Interesse an einer Auszeichnung? Das Projekt Rhein.Main.Fair unterstützt KiTas in ihrem Engagement. Folgende Angebote stellen wir Ihnen kostenfrei zur Verfügung:

  • Projektvorstellung: Wir kommen in Ihre KiTa, stellen das Projekt ausführlich vor, machen eine Bestandsaufnahme, was Sie bereits zum Thema „Fairer Handel“ umsetzen und entwickeln mit Ihnen einen individuellen Fahrplan auf dem Weg zur FairenKITA
  • Verleih von Bildungsmaterialien: Wir stellen Einrichtungen Bildungsmaterialien zu den Themen Textilien, Kakao, Bananen und Fußball zur Verfügung. Sie wurden über das Projekt FaireKITA extra für Kinder im Vorschulalter konzipiert.
  • Fortbildungen: Für Erzieher/innen und weitere Mitarbeiter/innen in KiTas zu Globalem Lernen, Fairem Handel und Fairer Beschaffung.
  • Elternabende: Gerne stellen wir das Projekt gemeinsam mit Ihnen auf Elternabenden vor.
  • Beratung: Sie wollen eine FaireKITA werden und brauchen individuelle Unterstützung? Melden Sie sich bei uns.

Kontaktieren Sie bei Interesse einfach die Projektkoordination unter: fairekita@rheinmainfair.de

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

 

 

Das Projekt FaireKITA wird gefördert durch die Engagement Global gGmbH mit ihrer Servicestelle Kommunen in der Einen Welt mit Mitteln des Bundesministeriums für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Aus diesem Grund sind die Angebote des Projektes für KiTas kostenfrei.